Infor erklärt das Ende der Unterstützung für Oracle-basierte XA Client Builds

Im Mai 2019 berichtete Infor, dass Kunden von Oracle® künftig Supportgebühren bezahlen müssen, wenn sie die neueste Version ihrer Java® Plattform verwenden wollen. Aus diesem Grund hat Infor beschlossen, auf die Java-Plattform Corretto® von Amazon zu standardisieren.

Speziell für das XA-Produkt hat sich Infor verpflichtet, Oracle-basierte Builds für einen Zeitraum von drei Monaten nach der Bereitstellung der Corretto-basierten Builds bereitzustellen, damit die Kunden Zeit für den Übergang zur neuen Build-Version haben. Die Corretto Client Builds für R92, R91 und R78 wurden jeweils bis Juni, Juli und August ausgeliefert. Die Lieferung im August löste diese dreimonatige parallele Unterstützungsverpflichtung aus. Die Oktober-Builds werden die letzten Client-Updates sein, die parallele Oracle- und Corretto-Client-Kumulativdateien enthalten.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bei Bedarf unterstützen wir Sie beim Upgrade auf den Corretto-Client.

Unser Team beim EVOLUTION RIDE in Nürnberg
Migration of very old MAPICS or Infor XA releases
Menü