Canon goes into the future – mit Infor und MJR

Canon goes into the future – mit Infor und MJR

Canon Gießen hat sich den Herausforderungen wie Digitalisierung und IoT gestellt und sich entsprechend aufgestellt. Man entschied sich für die komplette Erneuerung der Infrastruktur in der Logistik und der Integration verschiedenster Hardware-Komponenten, unter anderem Siemens SPS-Steuerungen, Gebäudeleittechnik und vieles mehr.

Nach intensiver Prüfung verschiedener Anbieter wurde Infor SCE für die Realisierung der Logistik ausgewählt.

Die langjährige und ergebnisorientierte Zusammenarbeit von Canon mit Infor und MJR GmbH war ein wesentliches Entscheidungskriterium für Canon. Neben der Funktionalität war auch die einfache und nahtlose Integration mit dem bestehenden Infor ERP-System mittels Infor-Technologie wichtig. Auch bei der Realisierung des IoT-Teilprojekts – der Anbindung der unterschiedlichsten Hardware-Systeme – entschied man sich für Infor. Auf Basis der Technologie-Plattform Infor OS wird das Team der MJR GmbH die Integration von insgesamt acht verschiedenen Hardware-Architekturen mit neuester Technologie realisieren.

Canon hat die Weichen für die Digitalisierung und IoT gestellt und nimmt Fahrt auf, die Ziele schnellstmöglich zu erreichen.

Uwe Breuer (Canon Giessen) und Gottfried Köhler (MJR) bei der Unterzeichnung des Vertrags.

Uwe Breuer (Canon Giessen) und Gottfried Köhler (MJR) bei der Unterzeichnung des Vertrags.

 

SAP Business ByDesign – Währungskurse automatisch aktualisieren mit ByDeX
Menü